Willkommen zu unserem Word-Projekt "Geschäftsbriefkopf"


Hier sehen Sie das fertige Projekt:

Das Projekt bietet einen einfachen Einstieg in die Arbeit mit Textfeldern mit Word und wendet sich eher an Fortgeschrittene. Sie werden mit einer ausführlichen Anleitung, welche um viele Abbildungen ergänzt wird, mit den einzelnen Arbeitsschritten vertraut gemacht. Für den Geschäftsbriefkopf wird ein Logo benötigt welches Sie sich auf der nächsten Seite herunterladen können.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Kopf- und Fußzeilen erstellen und bearbeiten
  • Textfelder erstellen und formatieren
  • Grafiken einfügen
  • Faltmarke einfügen
  • Speichern als Dokumentvorlage

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!


Was möchten Sie jetzt tun?

nach oben

zum Projektschritt: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

zur Word-Übersicht


Hier ist das Logo für Ihren Geschäftsbrief

=> Wenn Sie unseren Geschäftsbrief erstellen wollen, benötigen Sie ein Firmenlogo

=> Dieses können Sie sich hier herunterladen

=> Machen Sie dazu einen Klick auf das obige Logo

=> Das Logo wird dann in einem neuen Fenster angezeigt

=> Hier machen Sie bitte einen Rechtsklick auf das Logo im neuen Fenster

=> Ein Kontextmenü wird angezeigt => Hier klicken Sie auf den Eintrag "Bild speichern unter"

=> Das Dialogfenster "Speichern in" wird eingeblendet

=> Hier suchen Sie sich über den Auswahlpfeil, rechts neben "Speichern in", den Speicherort für Ihre Bilder

=> Speicherortvorschlag: Ordner "Bilder" im Ordner "S-L-Z_Übungen", Dateiname "Logo"

=> Speichern Sie dann Ihr Logo dort ab

=> Schließen Sie jetzt das Fenster mit dem Logo durch einen Klick auf die rote Schaltfläche oben rechts


1. Schritt: Word starten

=> Doppelklicken Sie mit der linken Maustaste auf das Symbol auf dem Desktop => Word wird gestartet

=> Der Titel "Dokument 1" wird in der blauen Titelleiste am oberen Fensterrand angezeigt

=> Die Einfügemarke blinkt auf dem Dokument oben links

nach oben


2. Schritt: Word einrichten

=> Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche "Optionen für Symbolleisten" (ganz rechts in der Symbolleiste)

=> Ein Auswahlfenster wird eingeblendet => Hier klicken Sie auf den Eintrag "Schaltflächen in zwei Reihen anzeigen"

=> Die Symbolleisten werden jetzt in zwei Reihen angezeigt

=> Nun wollen wir die Symbolleiste "Zeichnen" einblenden => Hierzu klicken Sie auf das Menü "Ansicht"

=> Ein Auswahlfenster erscheint

=> Hier zeigen Sie mit der Maus auf den Eintrag "Symbolleisten" => Ein weiteres Auswahlfenster wird eingeblendet

=> Hier machen Sie einen Klick auf Eintrag "Zeichnen" am unteren Ende des Fensters

=> Die Symbolleiste "Zeichnen" wird am unteren Bildschirmrand eingeblendet

=> Nun wollen wir noch den Aufgabenbereich am rechten Bildschirmrand ausblenden

=> Dazu klicken Sie auf das Symbol "Schließen", rechts neben "Erste Schritte"

=> Der Aufgabenbereich wird geschlossen => Word ist für unser Projekt einsatzbereit

nach oben


3. Schritt: Seite einrichten und Firmenlogo in Kopfzeile einfügen

=> Klicken Sie auf das Menü „Datei“

=> Im Auswahlfenster klicken Sie auf den Eintrag: „Seite einrichten“

=> Das Dialogfenster „Seite einrichten“ wird eingeblendet => Hier wählen Sie das Register „Seitenränder“

=> Dort stellen Sie unter „Ränder“ für „Oben“ = 4,5 cm, für „Rechts“ und „Links“ = 2,4 cm

=> Mit Klick auf „OK“ bestätigen Sie Ihre Eingabe

=> Nun öffnen Sie das Menü „Ansicht“ => Hier klicken Sie auf den Eintrag „Kopf- und Fußzeile“

=> Die Kopf- und Fußzeile wird eingeblendet

=> Nun klicken Sie auf das Menü „Einfügen“ => Im Auswahlfenster zeigen Sie auf den Eintrag „Grafik“

=> Ein weiteres Auswahlfenster wird geöffnet => Hier klicken Sie auf den Eintrag „Aus Datei“

=> Das Dialogfenster "Grafik einfügen" erscheint => Hier suchen und öffnen Sie den Speicherort Ihrer Grafik

=> Ein Doppelklick auf Grafik fügt diese auf Ihrem Dokument ein

=> Jetzt klicken Sie auf die Grafik => Die Grafik wird dadurch markiert und Symbolleiste „Grafik“ erscheint

=> HINWEIS: Falls die Symbolleiste nicht eingeblendet wird, müssen Sie diese über das Menü "Ansicht" - "Symbolleisten" einblenden

=> In der Symbolleiste "Grafik" klicken Sie auf das Symbol „Textfluss“ => Ein Auswahlfenster erscheint

=> Hier klicken Sie auf „Quadrat“ => Grafik erhält nun eine neue Markierung und runde "Ziehpunkte"

=> Die Grafik können Sie jetzt auf die gewünschte Größe ziehen (gedrückte linke Maustaste) und in der Kopfzeile richtig positionieren

=> Die Kopfzeile schließen Sie mit einem „Doppelklick“ außerhalb der Kopfzeile in das Word-Dokument

nach oben


4. Schritt: Absenderadresse eintragen

=> Die Einfügemarke blinkt jetzt unterhalb der Kopfzeile

=> Hier tragen Sie bitte die Absenderangaben ein

=> Um die Trennzeichen zwischen den Adressteilen einzufügen klicken Sie in das Menü „Einfügen“

=> Ein Auswahlfenster öffnet sich => Hier klicken Sie auf den Eintrag „Symbol“

=> Das Dialogfenster "Symbol" erscheint => Hier suchen Sie ein passendes Symbol aus (im Beispiel "Sternsymbol" aus Wingdings 2)

=> Ein Doppelklick übernimmt das Symbol in Ihr Dokument => Diesen Vorgang wiederholen Sie für weitere Trennzeichen

=> Zwischen den Adressangaben und den Trennzeichen fügen Sie "Leerschaltungen" ein

=> Nun markieren Sie die fertige Adresse => Die Schriftgröße stellen Sie auf „8“ ein

=> Jetzt stellen Sie noch die von Ihnen gewünschte Schriftart ein (im Beispiel: "Arial")

nach oben


5. Schritt: Anschriftenfeld einfügen

=> Öffnen Sie das Menü „Einfügen“ => Im Auswahlfenster klicken Sie auf den Eintrag „Textfeld“

=> Falls ein Zeichnungsfeld mit Eintrag „Erstellen Sie Ihre Zeichnung hier“ erscheint, beseitigen Sie dies mit der „Esc“-Taste

=> Mit gedrückter linker Maustaste können Sie jetzt ein Textfeld aufzeichnen (die Größe ist noch nicht wichtig)

=> Dann machen Sie einen Doppelklick auf den Textfeldrahmen

=> Das Dialogfenster „Textfeld formatieren“ erscheint

=> Hier wählen Sie das Register „Textfeld“ => Unter "Innere Seitenränder" stellen Sie alle auf "0 cm"

=> Dann klicken Sie auf Register „Größe“

=> Hier tragen Sie unter „Höhe = 4 cm und „Breite“ = 8,5 cm

=> HINWEIS: Unter "Skalieren" verändern Sie hier bitte keine Werte, belassen Sie die Werte welche Word dort automatisch vorgibt!

=> Nun klicken Sie auf das Register „Layout“

=> Hier klicken Sie auf „Weitere“

=> Das Dialogfenster "Erweitertes Layout" erscheint => Hier wählen Sie das Register „Bildposition“

=> Unter „Horizontal“ aktivieren Sie die "Absolute Position" und stellen „0 cm" rechts vom "Seitenrand“ ein

=> Unter „Vertikal“ wählen Sie auch wieder "Absolute Position" und stellen „5 cm" unterhalb "Seite“ ein

=> Unter „Optionen“ deaktivieren Sie den Eintrag „Objekt mit Text verschieben“

=> Mit einem Klick auf „OK“ bestätigen Sie Ihre Auswahl

=> Nun wechseln Sie noch auf das Register „Farben und Linien“

=> Unter „Linie“ stellen Sie bei "Farbe" über den Listenpfeil „Keine Linie“ ein

=> Mit Klick auf "OK" bestätigen Sie Ihre Auswahl => Das Dialogfenster wird geschlossen

=> Die Einfügemarke blinkt jetzt im Textfeld

=> Nun stellen Sie noch die gewünschte Schriftart und Schriftgröße über die Auswahlpfeile ein (im Beispiel: "Arial" und "12 pt")

nach oben


6. Schritt: Rahmenlinien ins Textfeld einfügen

=> Klicken Sie auf den Textfeldrahmen => Das Textfeld wird dadurch markiert

=> Nun klicken Sie auf den Listenpfeil, rechts neben dem Symbol „Rahmen“, în der zweiten Symbolleiste oben

=> Ein kleines Auswahlfenster wird geöffnet => Hier wählen Sie die „Obere“-Rahmenlinie mit einem Klick aus

=> Wiederholen Sie den Vorgang für die „Untere“-Rahmenlinie

=> Die Trennlinien erscheinen nun am Textfeld

nach oben


7. Schritt: Textfeld für Adresseingabe formatieren

=> Klicken Sie jetzt in den Textfeldrahmen => Die Einfügemarke blinkt im Textfeld

=> Nun öffnen Sie das Menü „Format“ => Im Auswahlfenster klicken Sie auf den Eintrag „Absatz“

=> Das Dialogfenster "Absatz" erscheint

=> Hier wählen Sie das Register „Einzüge und Abstände“

=> Unter „Abstand“ bei „Zeilenabstand“ stellen Sie über den Listenpfeil „Genau“ ein

=> Unter „Maß“ stellen Sie „12 pt“ ein

=> Mit einem Klick auf "OK" bestätigen Sie Ihre Eintragungen => Das Dialogfenster wird geschlossen

nach oben


8. Schritt: Textfeld für Absenderangaben erstellen

=> Öffnen Sie nun das Menü „Einfügen“ => Im Auswahlfenster klicken Sie auf den Eintrag „Textfeld“

=> Den Zeichnungsbereich mit dem Eintrag „Erstellen Sie Ihre Zeichnung hier“ entfernen Sie mit der „Esc“-Taste

=> Nun zeichnen Sie wieder ein Textfeld auf

=> Doppelklicken Sie jetzt auf den Textfeldrahmen => Das Dialogfenster "Textfeld formatieren" erscheint

=> Gehen Sie zum Register „Größe“ => Hier stellen Sie die „Höhe“ auf „4,5 cm“ und die „Breite“ auf „6 cm“ ein

=> Dann wechseln Sie zum Register „Layout“ => Hier klicken Sie auf „Weitere“

=> Im neuen Dialogfenster wechseln Sie auf das Register „Bildposition“

=> Unter „Horizontal“ stellen Sie die absolute Position auf „12,6 cm" rechts vom "Seitenrand“ ein

=> Unter „Vertikal“ stellen Sie die absolute Position auf „5 cm" unterhalb "Seite“ ein

=> Bestätigen Sie Ihre Eintragungen mit Klick auf „OK“

=> Nun wechseln Sie zum Register „Farben und Linien“ => Hier stellen Sie unter „Linie“ bei Farbe „Keine Linie“ ein

=> Nun geht es zum Register „Textfeld“ => Hier stellen Sie alle „Innere Seitenränder“ auf „0 cm“ ein

=> Mit „OK“ bestätigen Sie Ihre Eintragungen => Das Dialogfenster wird geschlossen

=> Nun wählen Sie noch die gewünschte Schriftart und Schriftgröße über die Auswahlpfeil aus (im Beispiel: "Arial" und "12 pt")

=> Jetzt können Sie die Absenderangaben eintragen

nach oben


9. Schritt: Autodatum einfügen

=> Die Einfügemarke blinkt nach der Telefonnummer im Absenderbereich => Falls nicht: Klicken Sie dorthin

=> Machen Sie zwei Zeilenschaltungen mit der "Enter"-Taste

=> Die Einfügemarke blinkt jetzt zwei Zeilen unter der Telefonnummer => Hier soll das Datum eingefügt werden

=> Nun öffnen Sie das Menü „Einfügen“ => Im Auswahlfenster klicken Sie auf den Eintrag „Datum und Uhrzeit“

=> Das Dialogfenster "Datum und Uhrzeit" erscheint => Hier wählen Sie ein Format für das „Autodatum“ mit einem Klick aus

=> Optional aktivieren Sie das Kontrollkästchen bei „Automatisch aktualisieren“

=> Damit wird das aktuelle Systemdatum auf Ihrem Brief angezeigt => Anpassungen müssen nicht mehr erfolgen

=> HINWEIS: Auch auf bereits gespeicherten "alten" Briefen wird das Datum dann immer aktualisiert, was selten gewünscht wird!

=> Mit „OK“ bestätigen Sie Ihre Einstellungen => Das Dialogfenster wird geschlossen

=> Das Automatikdatum ist nun eingefügt

=> Sobald das Briefformular geöffnet, wird erscheint automatisch das aktuelle Datum (falls "Automatisch aktualisieren" gewählt wurde)

nach oben


10. Schritt: Schriftart und Schriftgröße für Brieftext einstellen

=> Machen Sie einen Doppelklick unter das Adressfeld => Einfügemarke blinkt unter dem Feld

=> Nun stellen Sie die gewünschte Schriftgröße und Schriftart für den Brieftext über die „Listenpfeile“ ein

nach oben


11. Schritt: Faltmarke erstellen

=> Falls noch nicht geschehen, sollten Sie sich jetzt die Symbolleiste "Zeichnen" anzeigen lassen

=> Menü „Ansicht“ => „Symbolleisten“ => „Zeichnen“ => Symbolleiste „Zeichnen" wird eingeblendet

=> Klicken Sie nun auf das Symbol „Linie“ in der Symbolleiste "Zeichnen"

=> Den Zeichnungsbereich mit dem Eintrag „Erstellen Sie Ihre Zeichnung hier“ entfernen Sie mit „Esc“-Taste

=> Mit gedrückter linker Maustaste zeichnen Sie nun eine horizontale Linie auf (leichter gelingt das mit gedrückter „Umschalt"-Taste“)

=> Nun machen Sie einen Rechtsklick auf die Linie => Ein Kontextmenü wird angezeigt

=> Im Kontextmenü klicken Sie auf den Eintrag „Autoform formatieren“

=> Das Dialogfenster "Autoform formatieren" erscheint => Hier wählen Sie das Register „Größe“

=> Unter „Breite“ stellen Sie "0,6 cm" ein

=> HINWEIS: Unter "Skalieren" verändern Sie hier bitte keine Werte, belassen Sie die Werte welche Word dort automatisch vorgibt!

=> Nun wechseln Sie zum Register „Layout“ => Hier klicken Sie auf „Weitere“

=> Im Dialogfenster "Erweitertes Layout" wählen Sie das Register „Bildposition“

=> Unter „Horizontal“ wählen Sie "Absolute Position" und stellen „0,5 cm“ rechts von „Seite“ ein

=> Unter „Vertikal“ wählen Sie "Absolute Position" und stellen „10,5 cm“ unterhalb „Seite“ ein

=> Unter „Optionen“ deaktivieren Sie den Eintrag „Objekt mit Text verschieben“

=> Nun bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“ Ihre Einstellungen

=> Das Dialogfenster "Autoform formatieren" schließen Sie auch mit Klick auf "OK"

=> Damit ist die Faltmarke auf Ihrem Dokument eingefügt

nach oben


12. Schritt: Fußzeile erstellen

=> Doppelklicken Sie in die von Ihnen erstellte Kopfzeile => Dadurch wird die Kopf- und Fußzeile eingeblendet

=> Die dazugehörige Symbolleiste "Kopf- und Fußzeile" erscheint

=> Klicken Sie nun auf das Symbol „Wechsel zwischen Kopf- und Fußzeile“ in der Symbolleiste "Kopf- und Fußzeile"

=> Dadurch wechselt die Ansicht zur Fußzeile

=> Hier können Sie eine Seitenzahl einfügen mit Klick auf „Autotext einfügen“

=> Ein Auswahlfenster erscheint => Hier können Sie das Format „Seite X von Y“ mit einem Klick auswählen

=> Die Seitenzahl wird dadurch automatisch eingefügt

=> Jetzt klicken Sie auf Schaltfläche „Rechtsbündig“ in Symbolleiste „Format“ => Die Seitenzahl wird nach rechts versetzt

=> Nun führen Sie zwei Leerschaltung durch

=> Jetzt stellen Sie die Absatzausrichtung mit Klick auf die Schaltfläche „Zentriert“ in Symbolleiste „Format“ um

=> Nun können Sie eine Bankverbindung eintragen

=> Mit einem Klick auf Schaltfläche „Schließen“ in der Symbolleiste "Kopf- und Fußzeilen" wechseln Sie wieder zur Normalansicht

nach oben


13. Schritt: Geschäftsbriefkopf als Vorlage speichern

=> Öffnen Sie das Menü „Datei“ => Wählen Sie im Auswahlfenster den Eintrag „Speichern unter“

=> Das Dialogfenster "Speichern unter" erscheint

=> Hier stellen Sie zuerst unter „Dateityp“ den Eintrag „Dokumentvorlage“ ein

=> Dann wählen Sie über den Listenpfeil rechts neben "Speichern in" Ihren Speicherort für Ihre Briefvorlage aus

=> Im Beispiel ist das der Word-Ordner im Ordner S-L-Z_Übungen

=> Nun vergeben Sie noch einen eindeutigen Dateinamen (im Beispiel: Geschäftsbriefvorlage.dot)

=> Dann klicken Sie auf „Speichern“ => Damit ist Ihre Geschäftsbriefvorlage erstellt und als Vorlage abgespeichert

=> Schließen Sie jetzt Word => Wenn Sie den Geschäftsbriefkopf später wieder öffnen erhalten Sie ein neues Dokument

=> Die Geschäftsbriefvorlage ist dafür die Vorlage

=> Die Vorlage selbst bleibt dabei unverändert und kann für weitere Briefe verwendet werden

nach oben


Glückwunsch: Sie haben Ihr Projekt erfolgreich beendet!


Was möchten Sie jetzt tun?

discount24: Top-Artikel